Spezielle Termine

Aus Mythos wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Eine Besonderheit in Chronos ist der Bereich "Spezielle Termine". Hier werden nicht konkrete Termine erfasst, sondern Erinnerungen. Eine weitere Besonderheit dabei: Die speziellen Termine richten sich neben dem Datum auch auf die Hauptobjekte der jeweiligen Software aus. Wir verdeutlichen den Bereich am Beispiel von eFuhrpark. Beispielweise muss an einem Fahrzeug in regelmäßigen Abständen ein Ölwechsel vorgenommen werden. Dies geschieht entweder zum Zeitpunkt X alle 12 Monate. Oder bei einer Kilometerleistung von Y. Die speziellen Termine in Chronos dienen nun dazu diese Art von Termine optimal zu verwalten. Fällige Termine erscheinen in der Übersicht. Wobei sowohl das Datum als auch das Objektfeld geprüft wird. Soll der Ölwechsel im Juni stattfinden, dann wird Chronos Sie einige Tage vor dem Juni an den anstehenden Termin erinnern. Wird vorher die Laufleistung erreicht, dann wird die Software Sie darauf entsprechend hinweisen.

Anlage von Terminen

Spzeille Termine müssen mit einem Objekt der Software verbunden sein. Suchen Sie also über den Schalter oben auf der Seite das entsprechende Objekt aus. Unten sehen Sie alle zu diesem Objekt bereits erstellten Speziellen Termine. Um einen Termin zu ändern klicken Sie in der entsprechenden Zeile ein Feld an und geben einen neuen Wert ein. Um einen neuen Termin für dieses Objekt einzufügen klicken Sie auf "Neuer Eintrag".

  • Bezeichnung: Schreiben Sie in dieses Feld einen eindeutigen Begriff für diesen Termintyp. Im geannten Beispiel wäre das "Ölwechsel". Dieses Feld wird Ihnen bei der Terminerinnerung angezeigt.
  • Einheit: Geben Sie hier an, wann das Ereignis bezugnehmend auf den Objektwert ausgelöst werden soll. Beispiel: 50000 (Bei Kilometerstand 50000)
  • Datum: Geben Sie das Datum an, zu dem das Ereignis stattfinden soll. Beispiel: 15.06.2017
  • Datum Erhöhung: Hier tragen Sie ein, um wieviele Monate das Intervall bei Ausführung erhöht werden soll.
  • Einheit Erhöhung: Targen Sie ein, um wieviel Objekteinheiten das Intervall bei Auslösung erhöht werden soll.

Intervall ausführen

Wurde ein Intervall (Ölwechsel) ausgeführt, dann können Sie einfach einen neuen Termin für das nächste Mal setzen. Wählen Sie dazu den entsprechenden Datensatz an und klicken Sie auf "Intervall ausführen". Dabei werden folgende Aktionen ausgegührt:

  • Das aktuelle Datum wird in das Feld "Letzter Termin" geschrieben.
  • Das neue Datum wird gesetzt in dem das Datum um die Anzahl der Monate im Feld "Datum Erhöhung" geändert wird.
  • Die Einheit wird neu gesetzt. Dazu wird der Einheit Wert um den Wert des Feld "Einheit Erhöhung" erhöht.