EFuhrpark Lehrgang:Die interne Nummer

Aus Mythos wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Nach dem Start von eFuhrpark ist das Kennzeichen das einzige Pflichtfeld in der Software. Alle Bereiche von den Wartungen, Tankbereich bis zu den Terminen richten sich nach dem Kennzeichen. Sämtliche Eintragungen zum Beispiel im Tankbereich werden folgend mit dieser Bezeichnung verknüpft. Ändern Sie nachträglich das Kennzeichen, dann gehen diese Verknüpfungen verloren. Die Datensätze stehen weiter in der Datenbank, können aber nicht mehr angezeigt werden. Sie können somit das Kennzeichen nachträglich nicht mehr ändern, ohne Verluste an Daten hinzunehmen. Statt des Kennzeichens können Sie als Verknüpfung auch ein anderes feld verwenden, die interne Nummer. Nachfolgend erklären wir Ihnen wie und welche Vorteile dies bringt.
Bitte beachten Sie: Eine nachträgliche Umstellung des Pflichtfelds ist zur zeit nicht möglich, daher muss diese Wahl vor dem ersten regulären Arbeiten mit der Software getroffen werden. Wir arbeiten an einer Möglichkeit zur nachträglichen Umstellung.
So stellen Sie die interne Nummer als Pflichtfeld ein: Menüleiste->Module->Einstellungen->Interne Nummer. Klicken Sie hier "Interne Nummer" an und klicken Sie dann auf "Schliessen". Die interne Nummer finden Sie bei den Angaben des Fahrzeug neben dem Kennzeichen. Diese Feld kann eine beliebige Kombination aus Buchstaben und Zahlen erhalten. Welche Vorteile ergeben sich aus der internen Nummer statt dem Kennzeichen?

  • Archiv: Ein Fahrzeug hat Leasingende oder wurde durch einen Unfall beschädigt. Sie können dieses Fahrzeug nun archivieren und haben wieder eine Lizenz für ein neues Fahrzeug frei. Sie können durch das Straßenverkehrsamt nun nicht sich dieses Kennzeichen neu vergeben lassen. AgoraFleet lässt dies nicht zu. Haben Sie stattdessen die interne Nummer verwendet, kann das Kennzeichen erneut vergeben werden, ohne dass es zu Konflikten mit untergeordneten Tabellen kommt.
  • Auslagerung: Wollen Sie ein Fahrzeug an einen anderen Ort oder in eine Zweigstelle in einem anderen Land überstellen, dann ändert sich zwangsläufig das Kennzeichen. Verwenden Sie die interne Nummer, dann können Sie das Kennzeichen ändern, ohne Auswirkungen auf Einträge in der Datenbank.
  • Auswertung: Sie können die interne Nummer beliebig konfigurieren. Beispielsweise können Sie alle Fahrzeuge eines bestimmten Typs oder für einen bestimmten Zweck ähnliche interne Nummern geben. (Beispiel: Alle Fahrzeuge der Abteilung 2 haben ein A2 in der interne Nummer "KRF A2 2254" Sie können nun Auswertungen nach "A2" vornehmen und bekommen alle Fahrzeuge der Abteilung angezeigt.